HVAC-Antriebsfunktionen

Der Optidrive Eco HLK verwendet eine fortschrittliche Motorsteuerung, die eine hohe Effizienz gewährleistet. Der Betrieb mit gängigen Induktions-, Permanentmagnet- oder Synchron-Reluktanzmotoren ist ebenfalls möglich, und das ganz ohne Rückführung oder optionale Module. Einfach die Parameter für den angeschlossenen Motor konfigurieren, Autotuning durchführen und starten.


 

Kontrolle Ihres HVAC-Systems

HVAC system control with in-built PID controller

Optidrive Eco verfügt über einen eingebauten PID-Controller, der voll in die Pumpen- und energieeffizienten Funktionen integriert und nutzerfreundlich verpackt ist, um eine einfache Nutzung und schnelle Inbetriebnahme sicherzustellen. Mit der Vielzahl an Anwendungen heutzutage wurde es möglich, den Bedarf an externen Controllern zu beseitigen.

Mehrfach-Lüfterbetrieb

Standardmäßig in jeden Optidrive Eco eingebaute, koordinierte Lüfterstationskontrolle ermöglicht unabhängige Kontrolle bei Anwendungen mit mehreren Lüftern oder einer Lüfterbaugruppe.

  • Alle Antriebe arbeiten für maximale Energieersparnis mit variabler Drehzahl.
  • Gleiche Laufzeit bei jedem Lüfter / jeder Lüfterbaugruppe.
  • Automatische Systemrekonfiguration im Falle eines Fehlers des Lüfters.
  • Weiterbestehender Systembetrieb, wenn Antriebe einzeln abgeschaltet werden.
  • Kommunikation und +24V-Kontrollspannung zwischen den Antrieben über das Standard RJ45-Patch.
  • Unabhängige Wartungsindikatoren für jede Lüfterbaugruppe.
  • Jede Lüfterbaugruppe kann durch das Drücken nur eines Knopfes in den Handbetrieb geschaltet werden und meldet sich wieder im Netzwerk an, wenn auf Autobetrieb zurückgeschaltet wird.
  • Bei riemengetriebenen Lüfteranwendungen kann jeder Lüfter auf Riemenbrucherkennung hin eingestellt werden.
  • Optionale Netzstromunterbrechung mit Sperre für sichere Systemwartung.
  • Die Antriebe werden durch einfache Parametereinstellung und intelligente Selbstantriebskonfiguration konfiguriert.

Ebenfalls ideal für Multi-Stage- /Booster-Set-Pumpbetrieb

Multiple fan operation with Optidrive Eco

Gebäudeautomatisierung

Komfortable, sichere & nachhaltige Umgebungen

Erfahren Sie mehr

Effizienzoptimierung

 

Energieoptimierung

Die fortgeschrittene Optimierungsfunktion passt die Energienutzung intelligent an die Lüfter- oder Pumpenlast an, um sicherzustellen, dass Ihr System mit maximaler Effizienz arbeitet.

Energie-Überwachung

Die eingebauten Energieverbrauchszähler erlauben es, den Energieverbrauch deutlich darzustellen und die Ersparnisse zu berechnen.

 

Resonanzvermeidung

Optidrive Eco kann zur Vermeidung von Frequenzen, die Resonanz in Lüftungs- und Pumpensystemen verursachen, einfach konfiguriert werden, was unnötigen Geräuschen und mechanischen Schäden an Motoren und Verrohrung vorbeugt.

 

Eingebauter Sleep-Modus mit Auto-Boost

Der Sleep-Modus spart Energie durch das Erkennen ineffizienten Systembetriebs und Bereitstellung von kleiner, nützlicher Arbeit. Optidrive Eco kann programmiert werden, um solange in den Sleep-/ Aus-Modus zu schalten, bis der Bedarf steigt. Um Schwingungen im Sleep-Modus zu vermeiden, kann der Optidrive Eco automatisch einen Boost-Zyklus aktivieren, um den Druck beim Starten oder Stoppen zu erhöhen.

Hand / Auto

Erlaubt manuelle Kontrolle im Falle eines Systemfehlers bei der automatischen Kontrolle oder bei einfacher Inbetriebnahme / Systemüberprüfung oder wenn eine schnelle, übergangsweise Übersteuerung des Kontrollsystems erforderlich ist. Die eingebaute „Autokontroll-Auswahl“ erlaubt es, ebenso leicht zur automatischen Systemkontrolle zurückzukehren.

Riemenbrucherkennung

Optidrive Eco kann unverzüglich bei einem Riemenbruch zwischen Motor und Lüfter warnen. Durch seine einfache und flexible Konfiguration kann diese Funktion ebenfalls bei Lastverlusten, wie einer ausgerückten Kupplung oder anderen mechanischen Fehlern genutzt werden.

Optidrive Eco überwacht die Last-Outputprofile innerhalb des Drehzahlbereichs und vergleicht sie mit normalen Betriebsbedingungen (festgelegt während der Inbetriebnahme). Empfindlichkeitsjustierung bedeutet, dass es möglich ist, noch vor dem kompletten Versagen des Riemens die Indikatoren des Riemenversagens (wie das Riemengleiten) zu erkennen.

Geräuschreduktion

 

Leiser Motorenbetrieb

Die Wahl einer hohen Schaltfrequenz (bis zu 32kHz) stellt sicher, dass die Motorengeräusche minimiert werden.

 

Leise Systemmechanismen

Die Wahl einer einfachen Skip-Frequenz verhindert Spannungen und Geräusche durch mechanische Resonanz im Leitungssystem oder der Verrohrung.

 

Leiser Antriebsbetrieb

Kühllüfter mit kontrollierter Temperatur stellen einen leisen Betrieb in Phasen mir reduzierter Last sicher.

 

Geräuschreduktion durch Geschwindigkeitskontrolle

Die Motorgeschwindigkeit zu optimieren führt zu drastischen Energieersparnissen und reduziert Motorengeschräusche.

Resonanzvermeidung

Resonanzfrequenzen in Motoren und mechanischen Komponenten können schnell zu Schäden und erhöhten Wartungskosten führen. Durch das Programmieren des Optidrive Eco zwecks Vermeidung dieser Frequenzen können Schäden vermieden und die Wartungskosten gesenkt werden.

Wenn die Programmierung das Überspringen einer Resonanzfrequenz vorsieht, läuft der Optidrive Eco nur kurzzeitig auf der Resonanzfrequenz (während er auf eine sichere Betriebsgeschwindigkeit beschleunigt oder verlangsamt), statt den Dauerbetrieb auf der problematischen Frequenz zu gestatten.

Regelbarer Bypass-Betrieb des Antriebs

Optidrive Eco kann als Bypass-Controller arbeiten, wenn er als Teil der Bypass-Schaltung verbaut ist. Die Aktivierung des Bypass-Modus kann durch den Optidrive Eco auf Basis eines Befehls seitens des Gebäudemanagementsystems intelligent vorgenommen werden. Der Antrieb kann zusätzlich durch entsprechende Einstellungen den Bypass-Modus automatisch im Falle eines Fehlers aktivieren, um minimale Betriebsstörung zu gewährleisten.