Multiple Pump Control

Eine Standardfunktion bei
allen Optidrive Eco Antrieben

Optiflow diagram

Flexible Pumpwerkkontrolle
ohne PLCs oder Pumpkontrolleinheiten

Eingebettete Steuerungstechnik für Mehrfach-Pumpensysteme

Multiple Pump Systems

Vollständige Kontrolle

Ein einzelner „Master“-Antrieb kontrolliert und überwacht den Systembetrieb. Kontrollverbindungen bestehen nur zu diesem Antrieb, was Installationszeit und Kosten spart.

 

Einfache Verbindung

Zusätzliche, mit dem System verbundene Antriebe benötigen eine RJ45-Verbindung mit einfacher Inbetriebnahme, was Zeitersparnis und einfache Installation zur Folge hat.

 

Flexible Lösung

Das System kann in jeder Konfiguration mit bis zu fünf Pumpen arbeiten, z.B. Last /Assistenz / Standby Lastpumpen werden automatisch gedreht, was maximale Lebensdauer und Systemeffizienz sicherstellt.

 

Konsistenter Durchfluss

Die benötigten Druck- und Durchflusslevel werden beibehalten, egal wie viele Pumpen benötigt werden. Wenn der Bedarf steigt, werden zur Unterstützung automatisch zusätzliche Pumpen in den Strom eingebunden und wieder ausgeschaltet, wenn sie nicht mehr benötigt werden.

 

Reduzierte Stillstandszeit

Im Falle eines Fehlers oder wenn die Pumpe zu Wartungszwecken vom System getrennt werden muss, setzt dieses den Betrieb automatisch mit den verbleibenden, verfügbaren Pumpen fort. Die Netzstromleistung kann ebenfalls komplett vom Master-Antrieb getrennt werden ohne Auswirkungen auf die Slave-Antriebe zu haben.

Optiflow-Zusammenfassung

  • Alle Antriebe arbeiten für maximale Energieersparnis mit variabler Drehzahl.
  • Gleiche Laufzeit bei jeder Pumpe.
  • Automatische Systemrekonfiguration im Falle eines Fehlers der Pumpe (einschließlich der Master-Pumpe).
  • Weiterbestehender Systembetrieb, wenn Antriebe einzeln abgeschaltet werden (einschließlich des Master-Antriebs).
  • Kommunikation und +24V-Kontrollspannung zwischen den Antrieben über das Standard RJ45-Patch.
  • Unabhängige Wartungsindikatoren für jede Pumpe.
  • Jede Pumpe kann durch das Drücken nur eines Knopfes in den Handbetrieb geschaltet werden und meldet sich wieder im Netzwerk an, wenn auf Autobetrieb zurückgeschaltet wird.
  • Bei Abwasserbehandlung kann für jede Pumpe eine Blockierungs-/Verschmutzungserkennung und ein automatischer Schmutzentfernungs-/Pumpenreinigungszyklus eingestellt werden.
  • Optionale Netzstromunterbrechung mit Sperre für sichere Pumpenwartung.
  • Die Optiflow-Funktionen werden durch einfache Parametereinstellung und intelligente Selbstantriebskonfiguration konfiguriert.